Pioneers Festival

Ende Oktober waren wir auf der Pioneers Konferenz in Wien. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung deren Besuch sich für uns durch die Mischung aus Networking und interessanten Vorträgen/Talks auf jeden Fall gelohnt hat.

Ein Highlight war sicherlich das ausführliche und sehr interessante Gespräch mit Adam Cheyer, CoFounder von Siri, der Sprachsteuerung auf Apple iPhone’s im Zuge einer längeren Party Nacht (wie gesagt .. Networking *g*).

Adam Cheyer hielt eine Keynote über die (voraussichtlichen) technischen Revolutionen der nächsten 5 Jahre, nachzusehen hier.

Weiters sehr interessant war der Talk von Matt Mullenweg, Founder von Automattic, der Firma hinter WordPress. Die Firma hat 130 Mitarbeiter aber kein einziges Büro! Die Mitarbeiter sitzen weltweit verteilt, dort wo sie eben gerne leben. In seinem Talk verwendete er den sehr interessanten Begriff der “Geographischen Diskriminierung”. Sprich, egal wo man wohnt sollte man trotzdem die Möglichkeit haben seinem Job nachzugehen. Weiters sprach er davon dass es auch keinen Sinn macht, wenn man Mitarbeiter sucht und 99.x % von den insgesamt zur Verfügung stehenden Bewerbern von vorne herein ausschließt da diese nicht am Ort der Firma leben. Ein sehr interessanter Gedanke den man v.a. in Hinblick auf den oft zitierten “Fachkräftemangel” auf jeden Fall durchdenken sollte. Wir bei troii leben diesen Gedanken und die verteilte Arbeitsweise auch schon länger und machen sehr gute Erfahrungen mit unseren verteilten Teams auf Braunau/Linz/Wien.

Den Talk findet man übrigens auch als Video

Ebenfalls sehr interessant war der Talk über Mobile First, hier nachzusehen.

Auf der YouTube Site des Pioneer Festivals gibt es auch noch eine Reihe von interessanten Vorträgen, viele auch mit Lean Startup Ansätzen.

Leave a Reply